search
keyboard_arrow_up

Cronjob-Verwaltung für Magento

Wer schonmal mit Cronjobs in Magento gearbeitet hat weiß, dass es nicht gerade leicht ist sich einen Überblick über die ausgeführten und geplanten Jobs zu verschaffen. Das Debugging ist auch nicht leicht, weil man immer wieder auf den Scheduler warten muss.

Magento Backend: Übersicht über verfügbare Jobs
Magento Backend: Übersicht über verfügbare Jobs

Abhilfe schafft hier die Cron-Scheduler-Extension von Fabrizio Branca. Eine klare Oberfläche bietet eine Übersicht und erlaubt das aktivieren und deaktivieren einzelner Jobs. Außerdem gibt es eine CLI um Jobs auch direkt von der Kommandozeile starten zu können.

Git unverbindlich testen: git-svn

Wenn man Git erst einmal unverbindlich ausprobieren will ohne gleich das ganze Team auf eine neues SCM-System umstellten zu müssen, ist git-svn genau das Richtige. Es verhält sich zum SVN-Repository hin wie ein normaler Client, bietet aber lokal alle gängigen Git-Features. Branches und Tags lassen sich sowohl lokal als auch remote einfach per Kommandozeile anlegen. Diffs und lokale Commits gehen rasend schnell, weil die komplette Historie lokal vorliegt. Dazu checkt git-svn initial jede Version aus dem SVN-Repository aus und spielt die Versionsgeschichte lokal nach. Das dauert dann bei 1500 Commits auch mal eine halbe Stunde oder länger, aber das muss man ja auch nur einmal machen: Weiterlesen

Zend_Cache Backends

Hier war in den letzten Monaten mal wieder Beitrags-Flaute, was vor allem daran liegt, dass ich seit etwa vier Monaten an einem Zend-Framework-Projekt entwickle und nur noch sporadisch mit Magento zu tun habe. Deshalb geht es auch heute nicht um Magento direkt, sondern um die Cache-Komponente von Zend Framework. Magento-Entwickler müssen jetz nicht gleich aufhören zu lesen, denn Zend_Cache bildet auch die Basis für den Cache in Magento. Weiterlesen

Flagbit goes GitHub

Git ist derzeit der hellste Stern am VCS-Himmel. Viele Open-Soure-Projekte nutzen Git inzwischen für ihre Versionsverwaltung. Darunter sind namhafte Projekte wie Android, X.org, Ruby on Rails, der Linux-Kernel und natürlich Git selbst.

Ich stand Git lange Zeit eher skeptisch gegenüber, weil die IDE-Unterstützung eher mager war und auch die Windows-Unterstützung nicht zum Besten bestellt ist. Nachdem Vinai auf dem Foocamp in Herford jedoch so davon geschwärmt hatte und ich mir den Google Tech Talk von Linus Torvalds über Git angesehen hatte, habe ich mir doch mal einen GitHub-Account erstellt um Git nochmal intensiver auszuprobieren.

Weiterlesen