search
keyboard_arrow_up

Content Management mit dem Magento Page Builder

„Content is king“ – das hat auch Magento im Bezug auf sein Shopsystem erkannt und mit der Version 2.3.1 den Page Builder fest in sein System integriert. Das hauseigene Content-Management-System bietet zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Inhalte gekonnt in Szene zu setzen. Wir stellen die Möglichkeiten des Magento CMS einmal genauer vor. 

tl;dr: Wir zeigen die einzelnen Funktionen und Elemente des Magento Page Builders und kommen zu dem Fazit, dass damit ein vollwertiges CMS zur Verfügung steht, das die Verwendung eines separaten CMS u.U. überflüssig macht.

Weiterlesen

Magento 2.4.0 – Sicherheit im Fokus

Das Magento 2.4 Update bringt zahlreiche Neuerungen für die E-Commerce Plattform. Neben allgemeinen Verbesserungen in Sachen Sicherheit, Qualität und Technologie, stehen ab sofort auch einige neue Funktionen zur Verfügung. Zusätzlich zur neuen Magento Version hat auch das Security-only patch ein Update auf 2.3.5-p2 bekommen.  

Weiterlesen

Der Shopware Community Day 2020 – ein Recap

Unser erster Shopware Community Day als Shopware Business Partner, und dann auch noch digital. Nach der anfänglichen Trübseligkeit als das eigentliche Live Event für den Mai abgesagt worden war, waren wir umso glücklicher die neuesten Insights doch noch live und in Farbe über unsere Home-Office-Bildschirme verfolgen zu können. Zwei Tage voller spannender Sessions sowohl für Händler als auch Entwickler standen vom 18. bis zum 19. Juni auf dem Plan. Neue Ankündigungen und unsere Highlights haben wir euch nochmal kompakt zusammengefasst. 

Weiterlesen

Flagbit ab sofort Shopware Partner

Gute Neuigkeiten: Mit Start des E-Commerce Jahres 2020 haben wir uns entschlossen, unser Portfolio noch ein Stück weiter auszubauen. Auf der Suche nach einer umfangreichen und gut skalierbaren E-Commerce-Lösung für unsere Kunden haben wir uns für die Erweiterung unseres Portfolios durch Shopware entschieden. Ab sofort sind wir offizieller Shopware Business Partner. 

Weiterlesen

Magento 2.3.4 – Von Adobe Stock bis PWA

2019 hat der E-Commerce ein weiteres Mal ein deutliches Wachstum hingelegt. Im deutschen Markt verzeichnete der Onlinehandel einen Umsatzanstieg auf über 70 Milliarden Euro. Magento zieht mit und versieht zum Start des neuen Jahrzehnts Magento Commerce und Magento Open Source mit einem Update. Auch mit Version 2.3.4 bietet Magento Händlern ein aktuelles System, welches ansprechende Kundenerlebnisse schafft, Kunden zum Wiederkehren animiert und ein nachhaltiges Wachstum weiter fördert.

Weiterlesen

Progressive Web Apps: Nichts für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)?

Eines der meist genutzten E-Commerce Systeme, Magento, hat angekündigt mit der Version 2.3 das bestehende Frontend-Template als veraltet zu markieren. Dies hatte zur Folge, dass darüber diskutiert wurde ob das neue Frontend, welches mit React gebaut wird, für kleine und mittlere Unternehmen in der Umsetzung noch erschwinglich ist bzw. ob Magento insgesamt sich damit vom KMU-Markt verabschieden möchte. Ein Kommentar von Flagbit zu der Entwicklung von Magento 2.3 und warum progressive Web Apps für KMUs auch eine Chance sind. Weiterlesen

Scale Magento 2 E-Commerce mit Lizards & Pumpkins und MIP

Am 07.02. und 08.02.2017 fand in der IT-Hochburg Karlsruhe bei Flagbit ein Workshop zu Lizards & Pumpkins statt. Das Ziel war es, Lizards & Pumpkins in unseren Angular Frontend Prototyp einzubauen. Das heißt, anstatt dass wir direkt mit der API von Magento 2 sprechen, holen wir uns die Daten über Lizards & Pumpkins. Weiterlesen

Magento 2 und der „progressive“ Weg zur Web App

Von Magento wurde angekündigt, für Version 2 der beliebten E-Commerce Plattform den Weg zur Progressiven Web App zu gehen. Seitdem gibt es im Magento Forum eine Diskussion darüber, welches Frontend-Framework es werden soll. Lasst uns erstmal klären, was Progressive Web Apps (PWA) eigentlich sind. Weiterlesen

Kundengebundene Fehler finden – Magento 2

Gelegentlich erreichen uns Entwickler Meldungen über Fehler im Magento 2 Shopsystem, welche scheinbar nur vereinzelte Kunden betreffen. Ist dies der Fall, muss schnell eine Ursache gefunden und der Fehler behoben werden, um den Shopbenutzer nicht zu verlieren. Weiterlesen