search
keyboard_arrow_up

Doppelte Rewrites für Models, Blocks und Helper

Magento bietet einen standardisierten Mechanismus an, um Core-Funktionalitäten innerhalb von Kunden-Modulen zu überschreiben, sogenannte Rewrites. Die Definition dessen passiert innerhalb der config.xml innerhalb eines Moduls. Wir haben das hier beispielhaft am Produkt-Modul von Magento durchgeführt. Weiterlesen

Magento 2: Demos machen Lust auf mehr

Seit Mitte Oktober dreht sich die Entwicklerwelt wieder etwas schneller, denn Magento veröffentlicht seitdem regelmäßig Demo-Releases von Magento 2 auf GitHub. Viele Verbesserungen soll die neue Version des Shopsystems bringen, einige davon sind bereits in den Demos erkennbar. Doch trotz der vielen Appetithäppchen werden wir uns wohl noch lange gedulden müssen, bis das komplette System released wird. Magento selbst rechnet mit einer Veröffentlichung „noch 2014“, lässt sich aber auf keinen Termin festlegen. Hintergrund: Das Magento-Team möchte entwickeln, bis alle Anforderungen erfüllt sind, unabhängig von irgendwelchen Deadlines. Weiterlesen

Flagbit realisiert neues FACT-Finder-Modul

Um die Kompatibilität von Magento mit der neuen FACT-Finder Version 6.9 zu gewährleisten, hat Flagbit das Magento Modul für die bekannte Such- und Navigationslösung aus dem Hause Omikron aktualisiert. Magento ist damit die erste E-Commerce-Software, in die die neue Version 6.9 implementiert werden kann. Im Zuge des neuen Moduls wurde zudem das überarbeitete Tracking ergänzt sowie einige kleine Bugs behoben. Hervorzuheben ist auch die nun ermöglichte Kompatibilität mit der Enterprise Edition 1.13.
Weiterlesen

Neues Modul: GermanSetup als MRG-Ersatz

Zusammen mit unseren Kollegen von Firegento haben wir soeben ein neues Modul GermanSetup in Magento Connect hinterlegen können. Es soll Betreibern von Online Shops in Deutschland helfen, die rechtlichen Vorgaben einfach einzuhalten. Böse Zungen behaupten nun eventuell, so etwas bei Market Ready Germany oder bei German Shop bereits gesehen zu haben; unsere Firegento-Kollegen und wir haben jedoch eine Notwendigkeit gesehen, einige Dinge anders anzugehen: Weiterlesen

Magento-Module – goldenes Kalb oder die Büchse der Pandora?

Eines der größten Argumente für Open-Source-Systeme wie Magento sind verfügbare Module, welche die Funktionalität des Grundsystems um Lösungen für wiederkehrende Aufgabenstellungen erweitern. Magento bietet auf seiner Plattform Connect sowohl unentgeltliche als auch kostenpflichtige Module an. Das Installieren wird dem Shop-Betreiber durch den Magento Connect Manager auch sehr einfach gemacht, ein neues Modul ist in Nullkommanichts installiert und vollführt von nun an seinen Dienst. Doch gerade die mit der geringen Komplexität einhergehende niedrige Hemmschwelle beim Integrieren neuer Module kann zu großen Problemen führen. Die meisten Betreiber von Magento-Online-Shops gehen mit der Installation von Modulen deutlich zu unkritisch, teilweise naiv um und sollten die Extensions deutlich häufiger hinterfragen. Die Liste der Problematiken, die durch Module heraufbeschworen werden können, ist relativ lang:

Weiterlesen