search
keyboard_arrow_up

Magento-Module – goldenes Kalb oder die Büchse der Pandora?

Eines der größten Argumente für Open-Source-Systeme wie Magento sind verfügbare Module, welche die Funktionalität des Grundsystems um Lösungen für wiederkehrende Aufgabenstellungen erweitern. Magento bietet auf seiner Plattform Connect sowohl unentgeltliche als auch kostenpflichtige Module an. Das Installieren wird dem Shop-Betreiber durch den Magento Connect Manager auch sehr einfach gemacht, ein neues Modul ist in Nullkommanichts installiert und vollführt von nun an seinen Dienst. Doch gerade die mit der geringen Komplexität einhergehende niedrige Hemmschwelle beim Integrieren neuer Module kann zu großen Problemen führen. Die meisten Betreiber von Magento-Online-Shops gehen mit der Installation von Modulen deutlich zu unkritisch, teilweise naiv um und sollten die Extensions deutlich häufiger hinterfragen. Die Liste der Problematiken, die durch Module heraufbeschworen werden können, ist relativ lang:

Weiterlesen

The Next Step: Magento Enterprise 1.11 und Magento Community 1.6

Die Weiterentwicklung von Magento geht voran und so steht das Release von Magento Enterprise 1.11 und der Community Version 1.6 (Stable ging vor ein paar Tagen raus) auf dem Spielplan. Magento selbst hat jüngst ein paar der voraussichtlichen Änderungen angekündigt, die unter anderem Rücksendungen, Warenkorb, Import/Export und Tracking betreffen und die wir euch auch hier kurz vorstellen wollen. Weiterlesen

Leere Kategorien in Navigation

Wir mussten gerade feststellen, dass die Methode getProductCount des Kategorie Models nicht so arbeitet, wie man es von ihr erwartet.

Kurze Problembeschreibung:
Unser Problem bestand darin, dass in der Navigation Kategorien aufgetaucht sind, welche eigentlich keine Produkte enthalten. Es waren z.B. 2 Produkte der Kategorie zugewiesen, aber deaktiviert. Der ProductCount gab trotzdem eine Anzahl von 7 Produkten zurück. Weiterlesen

Einfache Contentpflege – Das interne CMS von Magento Enterprise

Magento wirbt damit, eine Open Source Software zu sein. Das heißt jedoch nicht zwangsläufig, dass das Programm nichts kostet. Seit 2009 bietet Magento Inc. (damals noch Varien) auch eine Enterprise Edition an, die knapp 13000$ im Jahr kostet. Doch was bekommt man dabei für sein Geld? Wir wollen in diesem und in weiteren Beiträgen erläutern, wo die Unterschiede zwischen Community und Enterprise Edition liegen, ob und wo der Mehrwert der Enterprise Edition deutlich wird. Im folgenden Artikel widmen wir uns dem internen Content Management System von Magento, erklären die vielfältigen Möglichkeiten der Kombination eines CMS mit einer E-Commerce-Software und zeigen, welche Zusatz-Features die Enterprise Version bereit hält. Weiterlesen

Produktkategorien in Magento sinnvoll sortieren

Ein interessante Aufgabe für Verantwortliche eines Online Shops ist es, die vorhandene Produktvielfalt für den Kunden besonders passend und relevant darzustellen.Während der eine Kunde nach besonders günstigen Angeboten sucht, möchte der nächste lieber neuere Artikel angezeigt bekommen. Eine bekannte Möglichkeit dafür ist eine sinnvolle Einteilung der Artikel in unterschiedliche Produktlisten. Diese können dann von den Kunden nach bestimmten Kriterien sortiert werden. Weiterlesen

Neue t3n mit Flagbit Performance-Tipps für Magento

Seit dieser Woche ist die neue t3n Nr. 24 erhältlich. Mit dem Thema „Social Business“ treten diesmal vor allem Themen rund um die Social Community Facebook in den Vordergrund und bestätigen den Trend der Meet Magento, bei der das Thema Facebook-Commerce ebenfalls bereits sehr stark diskutiert wurde. Interessant ist auch der Artikel von Alexander Steireif vom Magento– und Contao-Dienstleister, der einen Vergleich zwischen Google AdWords und Facebook Ads durchführt. Außerdem ist vor allem für Agenturen und Entwickler der Überblick über verschiedene Quellen von köstlichem Kaffee besonders lesenswert – ein Must-Read. Sehr interessiert wurde intern auch der Start des kleinen Workshops über das Source Code Management System Git aufgenommen. Weiterlesen

FACT-Finder-Features als Magento-Modul verfügbar

Seit Februar ist ein von Flagbit entwickeltes neues Magento-Modul für die Such- und Navigationslösung FACT-Finder verfügbar. Das Modul kann über Magento Connect bezogen und installiert werden. Mit der Extension können Magento-Nutzer derzeit die Fact-Finder-Features Fehlertolerante Suche, Suggest, Automatische Suchoptimierung, After Search Navigation ebenso wie den Campaign Manager in ihren Shop integrieren und auch das FACT-Finder-Management ins Magento-Backend einbinden. Flagbit arbeitet bereits an einer weiteren Version, in der zusätzliche Features ebenfalls kompatibel sind. Weitere Informationen können in einer kürzlich herausgegebenen Pressemitteilung von Flagbit nachgelesen werden.

Cache, Optimizer, DynamicCategories – neue Magento-Module von und mit Flagbit

Endlich haben wir es geschafft und mal wieder ein paar Module veröffentlicht. Diesmal dabei sind die Extensions Flagbit_Cache, Flagbit_Optimizer sowie Firegento_DynamicCategories. Wir haben die Module vorerst in Github geladen, werden das aber auch bald im Magento Connect nachholen. Da muss zunächst noch ein englischer Beschreibungstext verfasst werden.

Weiterlesen