User Experience Design

Think, Make, Check

 

UX Design

Design – das ist der Beginn der Kommunikation mit dem Kunden und zwar auf bewusster und unbewusster Ebene. Es geht natürlich um Ästhetik aber insbesondere auch um die Nutzbarkeit und die Wirkung auf den User. 

Wir sprechen daher von User Experience Design (UX Design), das den User nicht nur eine fürs Auge ansprechende Verkaufsplattform bietet, sondern ihn sowohl befähigt als auch motiviert eine Transaktion abzuschließen.

Was "schön" ist, entscheidet der Kunde!

Auch beim UX Design verfolgen wir einen agilen Ansatz, der es uns ermöglicht, direkt mit und für die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu arbeiten. Denn was wirklich schön, nützlich und motivierend ist, darüber müssen die Nutzer entscheiden und darüber können wir im Vorfeld nur Hypothesen aufstellen und spekulieren.

Daher gilt es, das Projekt so schnell wie möglich in Iterationen (Sprints) umzusetzen, die Ergebnisse der Sprints von den Nutzern testen zu lassen, um das wertvolle Feedback im nächsten Sprint aufzunehmen und einzuarbeiten. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von „Lean UX“ (schlankes User Experience Design). 

Die Vorteile von Lean UX auf einen Blick

Kosteneffizienz

Es müssen nur Elemente entwickelt werden, die auch wirklich gebraucht werden. Was gebraucht wird entscheiden die Nutzer.

Schnelle Time-to-Market

Je weniger unnötige Elemente entwickelt werden müssen, desto schneller kann man mit der Lösung am Markt Geld verdienen.

Intensiver Kundenfokus

Die schnelle Umsetzung in Iterationen erlaubt es, direktes Feedback einzuholen und dieses im nächsten Sprint einzuarbeiten.

Think - Make - Check

Lean UX ist das Ergebnis aus einer Mischung verschiedener Denkansätze. Dabei werden Methoden von Design Thinking sowie der Optimierung von Usability und UX in die Agile Entwicklung integriert. 

Agil bedeutet vor allem schnelles Handeln und nicht zu lange zu planen. Daher arbeiten wir nach dem Think – Make – Check – Prinzip, das uns und unserem Kunden einen kontinuierlichen Lernprozess ermöglicht.

THINK

Zu Beginn stehen ein vollständiges Verstehen des Problemkontexts und die umgehende Erarbeitung einer Lösung. Statt zahlreiche Hypothesen in langen Konzept- und Planungsphasen zu definieren, gießen wir die Ergebnisse in gut beschreibbare, kleine Pakete, die sich in kurzer Zeit umsetzen und an auf den Markt bringen lassen. 

MAKE

Agilität beschreibt den Mut, schnelle Entscheidungen zu treffen und diese schnell umzusetzen. Sowohl Frontend als auch Backend werden als MVP (Mininum Viable Product) realisiert, sodass sich unsere Entwicklerteams schnell an die Arbeit machen können und die Projektzeiten möglichst kurz und kosteneffizient gehalten werden können.

CHECK

Sobald die Lösung am Markt ist, können die Hypothesen analysiert und überprüft werden. Die Auswertung des Nutzerverhaltens gibt Aufschluss über den Erfolg des umgesetzten Ergebnisses. Optimierungen und Verbesserungen lassen sich aus dem gewonnenen Feedback ableiten und direkt in die nächste Think-Phase und den zum nächsten Sprint verarbeiten. 

Ihr Ansprechpartner

Andreas Ochs

Head of E-Commerce Optimization

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.