Mobile Commerce

Lösungen für mobile Shoppingerlebnisse

 

Mobile Commerce

Im Jahr 2015 hatten über 46 Mio. Menschen in Deutschland ein Smartphone – Tendenz steigend. Mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones und nun auch Smartwatches durchdringen zunehmend in den Alltag der Verbraucher und werden immer häufiger statt dem PC oder Laptop verwendet, um Webinhalte abzurufen und online einzukaufen. Das verlangt von Shopbetreibern, dass ihre Inhalte auch mobil optimiert verfügbar sind.

Anteil der Nutzer, die angeben bereits über mobile Geräte eingekauft zu haben (Quelle: Statista 2016)

Mobile Nutzung steigt weiter

Die Akzeptanz, mobile Geräte zum Einkaufen zu nutzen, steigt seit Jahren an. Gaben 2011 nur 23% der Nutzer an, mobil zu shoppen, waren es 2015 schon 64%. Neben dem Einkauf ist auch die Recherche über Mobilgeräte von zunehmender Bedeutung. Ob auf dem Weg zur Arbeit in der U-Bahn oder abends beim Entspannen auf der Couch: Smartphones und Tablets sind unsere ständigen Begleiter geworden. 2015 überholte die mobile Nutzungsdauer zum ersten Mal den Desktopkonsum. Laut einer Studie von Zenith Optimedia laufen damit 71% des weltweiten Internetkonsums über Mobile Devices. Und trotzdem werden nahezu alle Online Shops zuerst über Desktop geplant. Ein Umdenken in Sachen Priorisierung ist angesagt, damit Shopbetreiber über alle Geräte hinweg, den Nutzern ein einmaliges, barrierefreies Shoppingerlebnis präsentieren können. Wer in Zukunft erfolgreich online verkaufen möchte, muss mobil gute Lösungen haben, denn diese Entwicklung wird sich nicht mehr umkehren.

Flagbit - Ihr Partner im Mobile Commerce

Flagbit hilft Ihnen dabei die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie nennen uns Ihre Unternehmensziele und wir erarbeiten zusammen mit Ihnen eine weitsichtige Strategie und entwickeln eine individuelle Lösung, um Mobile Commerce zu Ihrer persönlichen Erfolgsgeschichte werden zu lassen. Dafür gibt es insbesondere zwei Lösungsansätze, die sich in der Praxis bewährt haben.

Responsive Web Design

Mobile Inhalte werden im Regelfall entweder als Mobile Online Shop oder als Mobile App realisiert, wobei dies stark vom jeweiligen Anwendungsfall abhängt. Mit einem mobilen Online Shop ermöglichen Sie es Ihren Kunden, Ihr Online-Angebot zu jeder Zeit, an jedem Ort und ganz gleich über welchen Browser zu nutzen. Als Basis dient Ihr Online Shop oder Ihre Webseite, die mithilfe von Responsive Design für den mobilen Einsatz angepasst wird. 

Mobile App

Mobile Apps benötigen dagegen eine längere und kostenintensivere Entwicklung und müssen vom Verbraucher erst heruntergeladen werden. Dafür haben Apps dank des statischen Layouts geringere Ladezeiten und können bestimmte Funktionen auch ohne Internetverbindung ausführen. Mobile Apps erleichtern vor allem treuen Bestandskunden die Bedienung, binden diese damit intensiver an den Shop und sorgen somit für mehr Kundenloyalität.

Die neusten Beiträge zum Thema Mobile Commerce

Ihr Ansprechpartner

Andreas Ochs

Head of E-Commerce Optimization

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen? Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.