Kienast

Produktdaten immer und überall

Über Kienast

Schuhe aus Leidenschaft – mit diesem Motto wurde Kienast seit 1953 einer der fünf größten Schuhhändler in Deutschland. Der Fokus liegt auf dem Vertrieb über die rund 500 stationären Ladengeschäfte. Neben Schuhen werden außerdem noch die passenden Accessoires verkauft. Neben den Schuhen stehen für Kienast die Menschen dabei im Mittelpunkt – seien es die Mitarbeiter oder Kunden.

Vertriebskanäle:

Online: www.schuhpark.de
Offline: ca. 500 Filialen bundesweit

Branche:
B2C - Schuhe
Umsatz:
ca. 150 Mio.
Mitarbeiter:
ca. 2600
Unsere Leistung:

Akeneo Enterprise Edition

Die Ausgangslage

Kienast als rein stationärer Händler hatte die Produktinformationen bisher eher stiefmütterlich behandelt und in der Warenwirtschaft gespeichert und gepflegt. Durch fehlende Standards und Prozesse waren die Daten von eher mäßiger Qualität und nur bedingt und wenig zuverlässig einsetzbar. Auch ohne Online-Shop sollten die richtigen Produktinformationen am richtigen Ort zur Verfügung stehen, um die gestiegenen Ansprüche der Kunden zu erfüllen.

Zum Beispiel sollten dem Kunden Pflegehinweise, entsprechend dem Schuhmaterial, an der Kasse übergeben werden. Dazu sollte es standardisierte und strukturierte Produktdaten geben, die auch einen späteren Nutzen im E-Commerce versprachen. Vor allem sollten die Produktdaten an einem Ort vorgehalten und gepflegt werden - für ein besseres Kundenerlebnis in der Filiale, aber auch um auf den E-Commerce vorbereitet zu sein.

Die Herausforderung

Strukturierte Produktdaten

  • Qualitative Aufwertung der Produktdaten und Erstellen
    einer neuen Katalogstruktur

  • Einfache Pflege aller Daten gebündelt in einem nutzerfreundlichen Tool

  • Zukunftsfähiges System, auch im Hinblick auf möglichen E-Commerce

Die Leistungen

Beratung

Erfassung der Anforderungen, Beratung zu PIM-Systemen und -auswahl

Konzeption

Gemeinsame Erstellung einer neuen Katalogstruktur und des Rechte- und Rollenmanagements

Implementierung

Umsetzung der Akeneo Enterprise Edition zur Optimierung der Produktdaten

Die Lösung

  • Beratung zu einer konsistenten Plattform, um Produktdaten zusammenzuführen und zu vereinheitlichen
  • Implementierung von Akeneo EE als modernes und mitwachsendes System
  • Entwurf eines nachhaltigen Katalogdesigns, für konsistente und einfach zugängliche Produktdaten auf allen Kanälen

Das Ergebnis

  • Saubere Produktdaten in Akeneo, die einfach zu pflegen sind und an alle Kanäle ausgegeben werden können
  • Neue Katalogstruktur für nachhaltige Produktdaten
  • Produktdaten werden in komplett neuen Prozessen effizient erfasst
  • Pilotprojekte wie die „verlängerte Ladentheke“ mit Einsatz von MDE-Geräten sind nun möglich
  • In der Corona-Krise konnte spontan ein Online-Shop gelauncht werden

Das Fazit

Mit der Einführung von Akeneo wurde das Thema Produktdaten erstmals mit voller Überzeugung angegangen. Ein Team wurde gebildet, Prozesse geschaffen und eine klare Katalogstruktur geschaffen. So konnten die Produktdaten nicht nur strukturiert und optimiert werden, sondern auch nachhaltig aufgestellt werden. Dadurch konnten weitere Projekte angegangen werden, wie z.B. das Ausspielen von Produkten in einem Online-Katalog,

das Ausspielen von Material und damit den passenden Pflegehinweisen oder die verlängerte Ladentheke mittels MDE-Geräten.
Auch die schnelle Umsetzung eines Online-Shops wurde recht einfach möglich. Dadurch konnte in der ersten Phase der Corona-Krise mit einfachen Mitteln, ohne große Aufwände und in Rekordtempo mit dem E-Commerce gestartet werden.

Ihr Ansprechpartner

Christoph Bauer

Ihr Ansprechpartner

Key Account Manager

Sie haben Fragen zum Projekt?
Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.