Medi

Performance Optimierung und Redesign

Über Medi

Medi ist Hersteller und Vertreiber von Produkten im medizinischen, sportlichen und modischen Bereich mit Sitz in Bayreuth. Weltweit verfolgen über 3.000 Mitarbeiter das Ziel, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge und ein einzigartiges Körpergefühl zu ermöglichen. Der Vertrieb findet über drei Markenwelten in entsprechenden Onlineshops statt.

Onlineshop:

www.cepsports.com
www.item-m6.de

Branche:
B2C - Sportkompression,
funktionelle Strumpf- und Shaping-Produkte
Umsatz:
ca. 200 Mio.
Mitarbeiter:
ca. 3000
Unsere Leistung:

Projektübernahme und Redesign

Die Ausgangslage

Medi hatte bereits eine Migration auf Magento2 durchgeführt, das Redesign war aber noch nicht abgeschlossen. Leider lief der neue Shop noch nicht rund. So war die Performance nicht so gut wie erwünscht und Tools und Prozesse zur Contenterstellung liefen nicht fehlerfrei. Die Conversion Rate war gesunken, wozu vor allem der Checkout beitrug. 

Zudem führten ungeahnt hohe Aufwände zu immer weiter steigenden Kosten. In dieser Situation kam Medi auf Flagbit zu, um die Fehler auszumerzen, die Performance zu optimieren und einzelne Bereiche des Frontends, wie den Checkout, mit neuem Konzept und Design umzusetzen.

,

Die Herausforderung

Optimierung des Magento2-Systems

  • Übernahme und Verbesserung eines bestehenden Magento2-Systems 
    (für die Markenshops CEP Sports und Item m6).

  • User Experience Schwachstellen (z.B. Checkout) identifizieren und optimieren

  • Performanceprobleme analysieren und Gegenmaßnahmen einleiten.

  • Bugs in der Contenterstellung identifizieren und fixen.

Die Leistungen

Beratung

Analyse der Performanceprobleme, des Checkouts und der Kaufabbrüche

Konzeption

Hostingkonzept für bessere Performance, Gezieltes UX-Konzept für den Checkout

Implementierung

Umzug auf AWS Infrastruktur, Umsetzung des Checkout-Designs

Die Lösung

  • Die Analyse der Performanceprobleme ergab vor allem Probleme im Hosting. Dementsprechend wurde mit AWS eine sauber abgestimmte Hosting-Umgebung geschaffen und der Shop dorthin umgezogen.

  • Im Checkout wurden einige Gründe für Kaufabbrüche identifiziert. Es wurde ein UX-Design entwickelt und umgesetzt, das für eine bessere Conversion Rate sorgt.

  • Alle Bugs in der Contenterstellung wurden methodisch identifiziert und analysiert. Systematisch wurden die Fehler abgearbeitet und behoben.

Das Ergebnis

  • Performancesteigerung durch den Umzug auf AWS und eine genaue Abstimmung auf Magento und dessen Bedürfnisse

  • Gestiegene Conversion Rate durch weniger Kaufabbrüche im Checkout

  • Effizienteres Arbeiten und weniger Fehler durch umfangreiches Bugfixing

  • Weitere Optimierung durch andauernde Analyse und Entwicklung der Schwachstellen

Das Fazit

Nach der Übernahme des Magento2-Shopsystems von Medi gelang es durch umfangreiche Analysen und Audits die Ursachen für Performance-Einbußen und Kaufabbrüche zu finden. Durch ein verbessertes Hosting auf AWS gelang es, die Performance stark zu erhöhen. Die Contenterstellung funktioniert dank zahlreichen Bugfixes mittlerweile reibungslos.

Auch die Kaufabbrüche wurden stark gesenkt, da im Checkout ein verbessertes UX-Design umgesetzt wurde. Weitere Optimierungsmöglichkeiten wurden beim Audit identifiziert und werden nun kontinuierlich umgesetzt. 

Ihr Ansprechpartner

Christoph Bauer

Ihr Ansprechpartner

Key Account Manager

Sie haben Fragen zum Projekt?
Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.