Polo

Effizientes Produktdaten-Management

Über Polo

Bei POLO geht's eigentlich nur um eins: Motorrad fahren. Deshalb vertreibt Polo nicht nur hochwertige Produkte, sondern entwickelt sie auch noch selbst – nach eigenen Anforderungen, Maßstäben und Qualitätsansprüchen. Ein komplettes Team von Entwicklern und Designern arbeitet dabei ausschließlich an den Produktlinien der Exklusivmarken. Heute gibt es über 90 Stores in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. 65.000 Produkte führt Polo derzeit im Sortiment.

Onlineshop:
www.polo-motorrad.com
Branche:

Motorradausrüstung und Zubehör

Marktsegment:
B2C 
Umsatz:
ca. 100 Mio.
Mitarbeiter:
ca. 900

Die Ausgangslage

Polo bietet ein sehr breites Produktsortiment, bestehend aus über 500.000 Datensätzen, das recht unstrukturiert in der ERP lag. Bei der Einführung der neuen E-Commerce Lösung „Salesforce Commerce Cloud“ wurde klar, dass die unstrukturierten Daten aus der ERP MS Dynamics nicht sauber angebunden werden können.

Schnell kristallisierten sich zwei wichtige Punkte heraus, die schnellstmöglich umgesetzt werden sollten: Erstens musste für die Produktdaten eine sinnvolle Struktur entworfen und umgesetzt werden. Zweitens sollten diese Daten dann in einem neuen PIM vorgehalten werden. 

Durch den zukünftigen Einsatz von etwa 30 Produktmanagern sollten die Daten weiter aufbereitet und dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

,

Die Herausforderung

  • Schnelle Umsetzung in wenigen Monaten
  • Strukturierte Produktdaten durch elegantes Katalogdesign
  • Implementierung eines PIM für saubere Produktdaten und performante Anbindung an das neue Shopsystem
  • Optimale Performance im Shop und im PIM trotz zahlreicher Produkte und großer Mengen an Attributen
  • Effiziente Pflege der Produktdaten durch über 30 verschiedene Produktmanager

Die Leistungen

Beratung

Umfassende Analyse der aktuellen Performanceprobleme, ausführliche Beratung zu einem PIM-System

Konzeption

Aufbau eines flexibel anpassbarem Katalogdesigns durch initiale Analyse und Best Practices

Implementierung

Umsetzung von Akeneo PIM und Optimierung von Schnittstellen und Importen

Die Lösung

  • Analyse der bestehenden Produktdaten und darauf aufbauendes Katalogdesign
  • Umsetzung einer zentralen Produktdatenbank mit Akeneo PIM Enterprise Edition
  • Aufbereitung und Import der über 500.000 Produktdatensätze ins Akeneo Backend
  • Mithilfe bei Optimierung der Schnittstellen
  • Umsetzung in kurzer Projektlaufzeit

Das Ergebnis

  • Optimale Performance von Salesforce Commerce Cloud durch Auslagerung der Produktdaten und optimierte Schnittstellen
  • Effizientes Produktdatenmanagement durch Implementierung von Akeneo EE und individuelle Erweiterung zur perfekten Aussteuerung der komplexen Produkte

Das Fazit

In kürzester Zeit konnte Akeneo als PIM implementiert werden. Das vorher erstellte Katalogdesign wurde umgesetzt und die bestehenden Produktdaten angepasst und importiert. Durch die Auslagerung der Produktdaten konnten Performanceprobleme im Shop behoben werden. So konnte das Shopprojekt rechtzeitig umgesetzt werden und die Produktdaten werden nun in strukturierter Form an den Shop übergeben. Um diese kümmern sich ca. 30 Redakteure in optimierten Prozessen, damit der hohe Standard gehalten werden kann.

Der Polo-Onlineshop steht jetzt auf zukunftssicheren Füßen und sorgt, dank toller Produktinformationen und einer modernen Plattform, für ein gelungenes Einkaufserlebnis.

Ihr Ansprechpartner

Florian Brenner

Ihr Ansprechpartner

E-Commerce Consultant

Sie haben Fragen zum Projekt?
Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.