Kömpf

Performance-Optimierung & Replatforming

Über Kömpf

Ein Familienunternehmen mit Tradition. Seit 1934 setzt die Firma Kömpf auf ein großes Sortiment und zuvorkommenden Service. Aus dem Nordschwarzwald werden über 150.000 Artikel für Bau, Heim und Garten aus mittlerweile mehr als 20 verschiedenen Onlineshops an die Kunden geliefert. Neben dem Engagement in der Region setzt Kömpf auf zukunftsfähige Konzepte und nachhaltige Projekte in und um das Unternehmen.

Onlineshop:
www.koempf24.de 
Branche:
Baustoffe, Baumarkt und Garten
Marktsegment:
B2B | B2C 
Umsatz:
ca. 25 Mio.
Mitarbeiter:
ca. 100
Unsere Leistung:

Beratung, Konzeption und
Implementierung Akeneo PIM;
E-Commerce mit Spryker

Die Ausgangslage

Schon zu Beginn trat Kömpf mit einem breiten Produktsortiment im Onlinehandel an. Bei über 150.000 Artikeln aus unterschiedlichsten Kategorien stellt das Produktinformationsmanagement bei Kömpf eine besondere Herausforderung dar. Die Pflege fand in Magento 1 statt, was allerdings einige Probleme mit sich brachte. So brach die Performance im Shop-Backend und teilweise auch –Frontend rapide ein. Die über 15 Produktmanager hatten mit Speicherzeiten pro Änderung von teilweise einer Minute zu kämpfen. Dadurch verlängerte sich die time-to-market und einige Anpassungen wurden gar nicht erst angegangen, was wiederum zu mehr Aufwand in der Kundenbetreuung führte. Zudem war stand ein Replatforming auf Spryker Commerce an, sodass die Auslagerung der Produktdaten als ein sinnvoller erster Schritt erschien. Als Lösung wurde ein PIM-System angedacht. 

,

Die Herausforderung

Performancesteigerung

  • Optimale Performance von Magento trotz zahlreicher Produkte und großer Mengen an Attributen
  • Effiziente Schnittstellen innerhalb der komplexen Dachmarkenwelt mit mehr als 20 Onlineshops

Effizientes Produktdatenmanagement

  • Optimale Pflege der Produktdaten außerhalb von Shop oder ERP durch über 15 verschiedene Produktmanager
  • Vorbereitung auf ein Replatforming durch Auslagerung der Produktdaten

Die Leistungen

Beratung

Umfassende Analyse der Magento 1 Performanceprobleme, ausführliche Beratung zu einem PIM-System

Implementierung

Implementierung von Akeneo PIM und Optimierung von Schnittstellen und Importen

Entwicklung

Integration der Akeneo Schnittstellen, Flagbit Akeneo Table Attribute, weitere Anpassungen

Die Lösung

  • Umsetzung einer zentralen Produktdatenbank mit Akeneo Enterprise Edition

  • Erhöhung der Datenqualität durch automatisierte Optimierungen beim Datentransfer
  • Performante Schnittstelle zwischen Akeneo und Magento. Dazu Entwicklung eines XML Exporters für Akeneo
  • Entwicklung des Table Attributs, um komplexe Produktsets oder kanalspezifische Preise einfach pflegen und darstellen zu können
"Mit Akeneo ist es gelungen, unsere Prozesse effizienter zu gestalten und die Datenqualität massiv zu erhöhen. Dabei begleitete uns Flagbit als sehr enger, zuverlässiger und federführender Partner, der durch seine große Erfahrung und sein umfangreiches Fachwissen immer wieder Mehrwerte schuf."

Wolfgang Kömpf
Geschäftsführer Kömpf Onlineshops GmbH

Das Ergebnis

  • Optimale Performance bei Magento durch Auslagerung der Produktdaten und optimierte Schnittstellen
  • Effizientes Produktdatenmanagement durch Implementierung von Akeneo EE und individuelle Erweiterung zur perfekten Aussteuerung der komplexen Produkte und Dienstleistungen
  • Ideale Ausgangssituation für ein Replatforming auf Spryker Commerce durch verschlanktes bestehendes Shopsystem und vorbereitete Schnittstellen

Das Fazit

Durch die Integration von Akeneo als PIM konnten die Produktdaten aus Magento ausgelagert werden. Dadurch wurden die Performanceprobleme des Shopsystems behoben. Dauerten Änderungen an den Produktdaten zuvor bis zu einer Minute, sind sie nun quasi ohne Zeitverlust möglich. Ebenso sind Produktimporte jetzt ohne große Verzögerung möglich, was zu häufigeren Aktualisierungen und damit einer besseren Product Experience geführt hat. Dies wiederum hat den Kundenservice nachhaltig entlastet. Die Pflege der Produktdaten findet nun einheitlich und intuitiv in Akeneo statt und führt damit zu effektiverer Datenpflege durch die Produktmanager. Preise und komplexe Daten werden über das Table Attribute effizient und passgenau gesteuert. Durch die Auslagerung der Produktdaten wurden zudem optimale Voraussetzungen für ein Replatforming geschaffen, das kurze Zeit später auf Spryker stattfand.

Ihr Ansprechpartner

Frederic Gaus

Ihr Ansprechpartner

Managing Director

Sie haben Fragen zum Projekt?
Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.