Gartenmöbel

Kömpf Bauzentrum

"Ihr Profi für Heim, Haus und Garten"

Kömpf Bauzentrum – der Name steht seit über 80 Jahren für Erfahrung und Kompetenz im Baustoffhandel. Das inhabergeführte, mittelständische Unternehmen betreibt zwei Baumarktfilialen in Calw und Sindelfingen und wagte den Schritt ins Digital Business im Jahr 2008. Damals mit vier verschiedenen Online Shops gestartet vereint die Dachmarkenwelt Kömpf24 heute insgesamt 24 Online Shops aus den verschiedensten Bereichen aus Heim und Garten. Dank der Einführung des easyKAUFs in den Filialen, einem In-Store Terminal von Flagbit, das die Online Shops mit der Filiale verbindet, wurde aus dem Multichannel-Ansatz ein echtes Omnichannel-Unternehmen.

Shoptech für höchste Qualitätstandards

Das Bauzentrum Kömpf ist ein stark regional verwurzeltes Unternehmen, das besonders hohe Standards in Sachen Qualität der Produkte, Produktauswahl und im Bereich Service und Beratung setzt. Das Unternehmensziel ist damit klar definiert: Qualitäts- und Serviceführer bei den Baumärkten sowohl offline wie auch online. Daher auch die Einführung der innovativen Touchscreen Terminals in den Filialen, um den besten Service mit der vollen Produktauswahl zu verbinden.

Stationär, online, visionär!

Die größte Herausforderung beim Relaunch und der Erweiterung der Kömpf Online Shops war es, die vielen, teils komplexen und unterschiedlichen Produkte aus Gartenwelt, Arbeitsbekleidung, Teichbau oder Baustoffwelt etc. auf einer einheitlichen Online-Plattform umzusetzen und gleichzeitig die Übersichtlichkeit und einfache User Experience des Shops zu ermöglichen. Als Krönung des Ganzen sollte eine technische Lösung entwickelt werden, die eine nahtlose Verbindung zwischen den Online Shops und den stationären Filialen herstellen sollte. 

  • Desktop
  • In-Store Terminal

24

Shopwelten

Recommendation Engine

Dachmarkenwelt Kömpf24

Um zunächst die diversen und komplexen Produkte und Produktsortimente in einem Magento Online-Portal zu vereinen, entwickelte Flagbit zusammen mit Kömpf die Dachmarkenwelt Kömpf24, die aus insgesamt 24 eigenen Shopwelten besteht und somit für Übersichtlichkeit und eine gute Nutzbarkeit sorgt. Dank der Implementierung eines Product Information Management Systems, der Anbindung an die Warenwirtschaft und der FactFinder-Integration lassen sich die Artikel in kürzester Zeit von den Kunden auffinden und mithilfe der optimierten Produktfiltern effizient vergleichen und auswählen.

Der easyKAUF

Onlinehandel am Point of Sale

Schließlich erfolgte die Integration von neun Flagbit In-Store Terminals in der Filiale in Calw, die unter dem Namen easyKAUF als digitaler Produktfinder- und Berater vorgestellt wurden. Das User Interface dieser Touchscreen-Terminals wurde ähnlich dem Online-Portal in 24 Themenwelten aufgeteilt und ermöglicht den Kunden im Baumarkt den Zugriff auf das 150.000 Produkte umfassende Onlinesortiment von Kömpf. 

Mehr über den easyKAUF 

Damit erhält die Filiale nicht nur ein „verlängertes Ladenregal“. Gerade die individuelle Beratung durch einen Servicemitarbeiter konnte mit der Unterstützung dieser Schnittstelle in den Onlinehandel, insbesondere bei komplexen Produkten wie Gartenhäusern oder Teichpumpen, verbessert werden. Der Kunde kann im Anschluss selbst entscheiden, ob er die Waren gleich mitnimmt, sofern sie auf Lager ist, oder sie sich nach Hause schicken lässt.

Erfolgreiche Partnerschaft

Die Zusammenarbeit zwischen der E-Commerce Agentur Flagbit und Kömpf ist eine langjährige, strategische Partnerschaft. Flagbit unterstützt das Bauzentrum nicht nur bei der technischen Realisierung, sondern auch im Online Marketing sowie in der kontinuierlichen Optimierung der Shops, der Landingpages, Newsletter und der nachhaltigen Positionierung der Marke Kömpf.

„Mit Flagbit haben wir dafür einen kompetenten Partner, der es schafft, auch hochkomplexe Anwendungen und Sortimente mit vielen konfigurierbaren Produkten in unseren Online Shops zu vermarkten.“ 

Dr. Wolfgang Kömpf, geschäftsführender Gesellschafter von Kömpf

Technische Umsetzung

  • Entwicklung der Online Shops mit Magento
  • Aufteilung der Systemlandschaft auf Frontend- und Backend-Server mit Master/Slave-Setup
  • Varnish Integration zur Verbesserung der Seitenladezeit
  • FACT-Finder Integration mit Shop übergreifender Suggest-Anzeige auf der Suchergebnisseite
  • Einführung eines halb-automatisierten Deployment-Prozesses mit Jenkins
  • Anbindung an die Warenwirtschaft, Produkt-Importe, Stock-Import und Bestell-Export sowie Trackingnummern

Eingesetzte Lösungen

Ihr Ansprechpartner

Frederic Gaus

Managing Director

Sie haben Fragen zum Projekt? Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen.