keyboard_arrow_up

Magento und Shopware – Ein Vergleich

magento und shopware im vergleich

Bei der Entscheidung für ein neues Shopsystem gibt es einige Dinge, die müssen einfach passen – seien es der Tech Stack oder Must-Have-Features. Sind diese Bedingungen erfüllt, bleiben meist nur wenige Lösungen übrig, doch die Entscheidung fällt selbst dann nicht unbedingt einfacher. Zwei E-Commerce-Systeme, die oft in der engeren Auswahl stehen und sehr empfehlenswert sind, möchten wir Ihnen vorstellen. Es handelt sich um Magento bzw. Adobe Commerce und Shopware.

Als Grundlage für Ihre Entscheidung sollten Sie ein klares Bild ihrer Strategie für die nächsten Jahre haben. Steht z.B. eine Internationalisierung an oder sind B2B-Funktionalitäten notwendig? Haben Sie eigene ITler oder sind Sie auf eine Agentur angewiesen? In welcher Weise möchten Sie wachsen und wünschen Sie sich hierfür auch ein mitwachsendes System oder ist ein späteres Replatforming ebenfalls Teil der Strategie?

Die Wahl des richtigen Shopsystems ist ein so komplexes Thema, dass Sie sich, neben eigener Recherche, am besten auch beraten lassen sollten. Ausschlaggebend für die Wahl der für Sie richtigen Lösung sind immer Ihre individuellen Anforderungen und wieweit sie sich mit der entsprechenden Lösung bereits im Standard abbilden lassen. Deshalb kann diese Übersicht nur ein erster Schritt zu Ihrer Entscheidung sein.

Magento Shopware Whitepaper

Zu wenig Zeit zum Lesen?
Einen kompakten Vergleich gibt es auch in unserem Whitepaper.

Magento / Adobe Commerce

Seit Frühjahr 2021 ist Magento Commerce zu Adobe Commerce umbenannt. Magento bezeichnet nun nur noch die Open Source Version. Mehr dazu…

Magento & Adobe Commerce sind moderne Open-Source Lösungen für performante Online-Shops und E-Commerce-Unternehmen. Mit fast 30% Marktanteil ist Magento2 dabei die erfolgreichste Shopsoftware weltweit und das aus guten Gründen.

Sie bietet enorm viele Features und Grundlagen, um individuellen Ansprüchen gerecht zu werden, und ist dabei sehr flexibel, anpassbar und skalierbar. So richtet sie sich vor allem an mittelständische Unternehmen, spricht mittlerweile aber auch immer mehr Enterprise-Kunden an.

Magento 1.0 wurde 2008 veröffentlicht und setzte sich schnell am Markt durch. 2015 wurde dann der komplett neu entwickelte Nachfolger Magento 2 veröffentlicht. Magento1 wird seit Juni 2020 nicht mehr unterstützt. Seit 2018 gehört Magento zu Adobe und kann dort immer besser mit den bestehenden Produkten wie Adobe Analytics oder Marketo verknüpft werden. Seit Frühjahr 2021 gibt es den Namen Magento nur noch für die Open Source Version. Magento Commerce wurde zu Adobe Commerce und ist nun Teil der Adobe Experience Cloud.

Die Fakten

  • Seit 2008 am Markt
  • etwa 250.000 Installationen weltweit
  • Leader bei Gartner Magic Quadrant für Digital Commerce
  • Internationaler Marktführer

Diese Unternehmen setzen auf Magento / Adobe Commerce

Canon Logo
Helly hansen Logo

Einschätzung

Magento und vor allem Adobe Commerce warten mit einem ungeheuren Funktionsumfang auf. Solch eine Menge an Features und Modulen bringt aber auch eine erhöhte Komplexität mit sich, die sich wiederum in höheren Aufwänden bzw. Kosten widerspiegeln kann.

Stärken

  • Mandantenfähigkeit
  • International
  • B2B
  • Funktionsumfang
  • Adobe Integrationen
  • Cloud
  • Weltweiter Marktführer

Schwächen

  • Komplexität
  • Höhere Einstiegskosten
  • Frontend-Logik




Versionen

  • Magento Open Source
    • Standard-Shop-Funktionalitäten
    • Page Builder (Integriertes CMS)
  • Adobe Commerce
    • Page Builder (Integriertes CMS)
    • Content Staging
    • B2B Suite
    • KI (Adobe Sensei)

Ausblick

Magento und Adobe Commerce stehen dank der Übernahme durch Adobe auf sehr soliden Füßen und eine ständige Weiterentwicklung ist damit gewährleistet. Der Fokus von Adobe liegt zwar etwas mehr in Richtung der Enterprise-Kunden, doch auch KMU-Kunden werden mit Magento immer wieder weitreichende Verbesserung erhalten.

  • Durch die Übernahme durch Adobe hat Magento einiges an Umsetzungsstärke gewonnen.
  • Die Entwicklung geht, gerade bei Enterprise, stark voran.

Features

Alles was man für einen funktionierenden Online-Shop benötigt, bringt bereits die Open Source Version von Magento mit. Sobald die Anforderungen umfangreicher werden, wie z.B. im B2B, oder der E-Commerce im Mittelpunkt steht, werden die Wünsche und Anforderungen umfangreicher und spezieller.

  • B2B Features
  • Content Management
  • Business Intelligence
  • Sicherheit
  • Kundenzentrierung
  • Flexibilität
  • Performance
  • Service

Eine ausführliche Aufstellung aller Magento & Adobe Commerce Features gibt es hier.

Shopware

Shopware ist eine moderne E-Commerce Plattform und Shoplösung aus Deutschland. Mit der neuesten Version, Shopware 6, gibt es einen modernen und einfach wartbaren Technologie-Stack mit Symfony und Vue.js.

Shopare Logo

Zudem bietet Shopware eine intuitive Anwenderoberfläche im Backend und das perfekte Kundenerlebnis durch die Verschmelzung von Content und Commerce im Frontend. Shopware wurde 2003 im Münsterland in Deutschland gegründet. Die mittlerweile aktuelle Version Shopware 6 gibt es seit 2019. Die Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen aus B2B und B2C weltweit, die die vergleichsweise geringen Kosten und nötigen Entwicklungsressourcen begrüßen. Aber auch Enterprise-Unternehmen setzen zunehmend auf die einfache, flexible und dennoch enorm vielseitige Lösung aus Schöppingen.

  • Seit 2003 am Markt
  • etwa 100.000 Installationen weltweit (vor allem D & EU)
  • Challenger bei Gartner Magic Quadrant für Digital Commerce
  • Mitwachsendes System

Diese Unternehmen setzen auf Shopware

Aston Martin logo
Bijou Brigitte
Karstadt Sport
Vaude

Einschätzung

Shopware ist mit Version 6 komplett modernisiert worden. Der Tech Stack und die Cloudversionen bieten eine Basis für sauberen E-Commerce. Da Shopware 6 noch relativ neu ist, kommen einige Features erst noch. Gerade was Internationalisierungambitionen außerhalb Europas betrifft, hat Shopware 6 noch Nachholbedarf.

Stärken

  • Moderner Tech Stack
  • Deutsches Produkt für
  • deutschen Markt
  • Erlebniswelten
  • Rule Builder
  • keine bis geringe Einstiegskosten
  • keine Brüche zwischen den Versionen -> Upgrades ohne Probleme

Schwächen

  • Internationalisierung außerhalb Europas
  • Shopware 6 relativ neu am Markt

Versionen

  • Starter Edition (Cloud) / Community (OS, Self hosted)
    • Integrierte Storefront und einfaches CMS
  • Professional Edition (Cloud, Self hosted)
    • Individualisierungsmöglichkeiten, erweiterte Verkaufskanäle & CMS-Funktionalitäten
  • Enterprise Edition (Self hosted)
    • B2B-Funktionen, Enterprise Search und individueller Support

Ausblick

Shopware gibt es zwar bereits länger als Magento, doch die Version 6 ist relativ neu. Sie bietet eine moderne und saubere Grundlage und wird permanent ausgebaut, einige Features sind aber noch in der Entwicklung.

  • Shopware 6 hat mit seinem neuen Technologie Stack und Ansatz großes Potential und wird sich rapide weiterentwickeln.
  • Gerade die einfache Upgrade-Fähigkeit ist sowohl für E-Commerce Einsteiger mit Ambitionen als auch für mittelständische Unternehmen mit Wachstumsstrategie perfekt.

Shopware Features

Shopware gibt es als kostenlose Community Edition, als featurereiche Professional Edition und in der Vollversion als Enterprise Edition. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Menge der Features und die Preise. Prinzipiell haben Sie die Wahl, das Produkt zu kaufen oder zu mieten.

  • B2B
  • Rulebuilder
  • Administration
  • Verkaufskanäle
  • Erlebniswelten
  • Marketing
  • Moderne Technologie
  • Plugin Manager

Eine ausführliche Aufstellung der wichtigsten Shopware Features gibt es hier.

Magento & Shopware im Magic Quadrant

Gartner Magic Quadranten sind eine Forschungsmethode und ein Visualisierungs-Tool für die Bewertung und Positionierung eines Unternehmens in einem spezifischen Technologie-Markt. Es werden nicht alle Systeme bewertet, sondern nur die erfolgreichsten oder innovativsten. 2020 sind sowohl Magento als auch Shopware positioniert worden. Magento wurde hier bereits zum vierten Mal als Leader ausgezeichnet. Shopware wird im Quadranten als Nischenplayer aufgeführt. Schon die bloße Berücksichtigung im Magic Quadrant verdeutlicht die Relevanz im Markt. Beide zählen demnach zu den weltweit stärksten Anbietern von E-Commerce-Software.

Gartner Magic Quadrant 2020


Fazit

Sowohl bei Shopware als auch bei Magento & Adobe Commerce handelt es sich um sehr gute E-Commerce Lösungen zur Umsetzung eines Online-Shops. Beide Systeme gibt es in einer Open-Source-Version, mit der sich die wichtigsten Fälle bereits abdecken lassen. Beide bieten eine hohe Leistungsfähigkeit, haben dabei aber auch ihre Stärken und Schwächen.

Shopware ermöglicht bereits im Standard eine Vielzahl an Funktionen, bei dem ein paar kleine individuelle Änderungen ausreichen, um einen Online-Shop umzusetzen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Erlebniswelten und die vielen Marketingfunktionen. Dies gibt es bereits zu einem attraktiven Einstiegspreis, bei dem auch die Kosten für eine Agentur (falls überhaupt nötig) überschaubar sind.

Magento & Adobe Commerce hingegen bieten durch ihre Funktionen und die Auswahl an verschiedenen Extensions mehr Möglichkeiten, gerade wenn es um spezielle Anforderungen an den Shop geht. Wer mit weitreichender Internationalisierung oder B2B plant, sollte sich vor allem Adobe Commerce genauer ansehen. Zwar warten hier wesentlich höhere Einstiegspreise und auch die Agenturkosten sind tendenziell höher, jedoch kann sich das durchaus rechnen.

Für welches Shopsystem Sie sich schlussendlich entscheiden, ist jedoch vor allem von Ihren Anforderungen und Ihrer Planung für das Shop-Projekt abhängig. Gerne hilft Ihnen Flagbit schon bei den ersten Überlegungen zu Ihrem individuellen Shop-Projekt oder einem Relaunchwunsch. Wir starten mit einem unverbindlichen Erstgespräch, in dem Ihre wichtigsten
Anforderungen eruiert werden. Gerne sprechen wir anschließend eine Empfehlung für Sie aus. Unser Anforderungsprofil unterstützt Sie in Ihren ersten Überlegungen und macht Sie fähig, Ihre Ist-Situation und Ihre Ziele zu definieren.

Magento Solution Partner

Flagbit ist Ihr idealer und zertifizierter Partner für die Umsetzung Ihres Magento-, Adobe- oder Shopware-Projekts. Wir bringen als E-Commerce Agentur nicht nur über 10 Jahre an Erfahrung mit Shop-Projekten aller Art mit, sondern haben uns längst auch anderen Lösungen für erfolgreiches E-Commerce gewidmet. Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.