blog

keyboard_arrow_up

Online Pure Player drängen in den stationären Handel

Omnichannel bedeutet nicht nur, dass stationäre Geschäfte ihren Vertrieb über online und mobile erweitern. Auch das umgekehrte Modell ist schon lange keine Seltenheit mehr. Die Online Pure Player konnten mittlerweile feststellen, wie wertvoll ein lokales Geschäft für den Vertrieb sein kann. Kein Wunder, dass also Unternehmen wie Mymuesli.de, Fashion4home oder Notebooksbilliger.de und zahlreiche weitere ihren Vertrieb auch auf stationäre Läden ausgeweitet haben.  Jetzt denkt auch Amazon über die Öffnung eines Buchladens in Berlin nach. Weiterlesen

Omnichannel – Weg mit den Silos!

Vor dem Forum ist nach dem Forum. Das nächste E-Commerce Forum Karlsruhe steht schon bald wieder vor der Tür und wird sich wie angekündigt um das Thema „Omnichannel“ drehen. In Zukunft sollen die unterschiedlichen Vertriebskanäle nicht mehr getrennt werden. Mit der Verbreitung des Smartphones sind wir jederzeit mit dem Internet verbunden, egal ob wir auf der Couch oder im Café sitzen oder beim Shopping in der Innenstadt die Preise online vergleichen. Man spricht nicht mehr davon, dass man ins Internet geht. Man ist bereits dort. Omnichannel heißt die Strategie, mit welcher der Offline- wie auch der Online-Handel auf diese Entwicklung reagieren will. Weiterlesen

Christian Hagemeyer: „Daten sind das Öl des 21. Jh.“

Unser zweiter Referent beim 23. E-Commerce Forum heißt Christian Hagemeyer und ist Managing Director bei der Econda GmbH. Auch ihn haben wir im Vorfeld des Events zum Thema „Personalisierung im E-Commerce“ interviewt. Wie Sabrina Janßen sieht er die Zukunft des E-Commerce in personalisierten Omnichannel-Konzepten.  

Ralf Theis: Hallo Herr Hagemeyer, wie würden Sie Personalisierung im E-Commerce definieren? Was gehört da alles Ihrer Meinung nach dazu?

Christian Hagemeyer: Personalisierung hat die verschiedensten Facetten, das beginnt bei einfachen Sortimentsempfehlungen und führt hin bis zu komplett auf den Käufer abgestimmten Produkt- oder Content-Empfehlungen, die mit der Kundenhistorie aus CRM oder Offline-Kanälen angereichert werden können.

Weiterlesen

Me-Commerce – Personalisierung im E-Commerce

„Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch…“. Diesen Satz hat sicherlich jeder schon einmal gelesen, der auf Amazon unterwegs war. So sieht Personalisierung teilweise heute noch aus. Sehr aufwendig ist diese Art von Beratung nicht und sie hat durchaus ihre Berechtigung, aber sind wir mal ehrlich: Wo liegt den hier die personelle, individuelle und einzigartige Ansprache an mich? Den User und potenziellen Kunden des Online Shops? 

Nun gut das Beispiel war etwas plakativ gewählt, denn die Möglichkeiten, die es in Zeiten von Big Data, diversen Tracking-Tools und Realtime Decision Engines (RDE) gibt, sind natürlich enorm. Besucher eines Webshops können in Echtzeit genau eingeschätzt werden, um ihnen unmittelbar die am besten passenden Artikel aus dem Sortiment anzubieten. Die Frage ist nur, möchte der User überhaupt, dass seine Daten gehortet werden? Das 23. E-Commerce Forum  am 26. November 2015 wird sich um dieses Thema drehen. Wir möchten mit unseren Gästen über die Potenziale diskutieren und klären, worauf man achten sollte und welche Wege in die Irre führen könnten. Vorab deshalb eine kurze Einführung in das Thema „Personalisierung“ oder auch „Me-Commerce“. Weiterlesen

„Marke ist ein Leistungsversprechen“ – ein Nachtrag zum 22. E-Commerce Forum

Warum sind Marken wie Starbucks, Apple oder Nike weltweit so erfolgreich? Weil sie nicht nur Kaffee, Smartphones oder Laufschuhe verkaufen! Sie verkaufen einen Ort, an dem man sich wohlfühlen kann, ein Gefühl von Luxus und Einzigartigkeit sowie eine Erlebniswelt, in der das eigentliche Produkt nur noch ein Souvenir ist. Ohne ein starkes Produkt kann eine Marke zwar nicht funktionieren, aber dass die Marke vielmehr ist als das Unternehmen und eben das bloße Produkt, wurde beim letzten E-Commerce Forum sehr deutlich. Wie bereits angekündigt, haben wir uns noch einmal intensiv mit den Inhalten und Aussagen der Präsentationen und Diskussionen beschäftigt und diese kompakt zusammengefasst. Weiterlesen

#ecommka: Der Wert einer Marke lässt sich nur schwer in Kennzahlen erfassen!

Aber an rund 75 Besuchern beim E-Commerce Forum kann man den Mega-Erfolg der gestrigen Veranstaltung doch ganz gut ablesen. Man kann es nicht anders sagen: Die Hütte war voll! Und das hat unsere Erwartungen dann doch noch übertroffen. Wir wollen uns deshalb bei unseren drei Experten und all unseren Gästen für ihr Interesse und ihre Teilnahme am 22. E-Commerce Forum bedanken. Weiterlesen

Klaus Kallenbrunnen als Gastreferent beim 22. E-Commerce Forum

Als dritten und damit letzten Referenten des kommenden Forums stellen wir Euch heute Klaus Kallenbrunnen (International Head of Digital Business bei HAIX in Mainburg) vor. In einem ersten Gespräch gibt er uns einen interessanten Vorgeschmack auf das Thema Brand Building. Weiterlesen

Markus Goss zu Gast beim 22. E-Commerce Forum am kommenden Donnerstag

Wir freuen uns, dass Markus Goss, Geschäftsführer der CHECKMARK GmbH und Leiter der Strategie Unit bei Alphatier, am E-Commerce Forum zum Thema Brand Building dabei ist und unsere Expertenrunde bereichert. Auch mit Ihm haben wir vorab ein Gespräch geführt, das Ihr hier nachlesen könnt. Weiterlesen

Sven Engelberg als Markenexperte beim 22. E-Commerce Forum

Der Countdown läuft. Noch acht Tage bis zu unserem 22. E-Commerce Forum im Hause Flagbit. Zeit unsere Referenten vorzustellen. Heute beginnen wir mit Sven Engelberg, Markenberater und Positionierungsspezialist aus Stuttgart. Weiterlesen

22. Flagbit E-Commerce Forum: Brand Building im E-Commerce

Wie schon der amerikanische Unternehmer Warren E. Buffet sagte:„Es braucht 20 Jahre einen guten Ruf aufzubauen und 5 Minuten, ihn zu zerstören.“ Dieses beliebte Zitat steht oft in Verbindung mit den typischen Herausforderungen der Markenbildung. Marken entscheiden heutzutage mit, ob ein Kunde kauft oder nicht. Dies gilt nicht nur im stationären Handel. Auch Online spielen Marken eine ausschlaggebende Rolle. Sie sind eine wichtige Erfolgskomponente der modernen Wirtschaft und damit automatisch auch im E-Commerce. Korrekt eingesetzt fördern sie die Loyalität der Käufer, weil sie das Unternehmen und dessen Produkte kennen und Vertrauen in diese setzen. Kunden übernehmen als Markenbotschafter wichtige Marketing-Arbeiten für Unternehmen und ermöglichen diesen darüber hinaus mehr Freiheiten in der Preisgestaltung. Insgesamt wird Unternehmen mit starken Marken eine höhere Wertigkeit bescheinigt. Weiterlesen