search
keyboard_arrow_up

Warum Sie als Hersteller in den Online-Direktvertrieb einsteigen sollten

Wie verkaufen Sie ein Produkt, das sich auf den ersten Blick nicht sonderlich von den Produkten der Konkurrenz abgrenzt? Eine schwierige Aufgabe, die Sie als Hersteller sicherlich nicht nur Händlern überlassen wollen, die das Produkt und Ihr Unternehmen nicht genau kennen und bei denen Sie einer unter Vielen sind. Stattdessen sollten Sie das Heft in der Hand behalten und Ihr Produkt und Ihre Marke selbst definieren. Die Basis dafür ist Ihre eigene Website!

Weiterlesen

Jetzt ins Online-Business einsteigen!

Die Krise rund um Corona / Covid19 hat uns alle ziemlich kalt erwischt. Doch während einige sehr gut mit den Einschränkungen zurecht kommen, leiden andere extrem unter den massiven Veränderungen. Im Hinblick auf den Handel zeigt sich die Krise als Brandbeschleuniger des sogenannten Channelshifts, also der Verlagerung des Handels in den digitalen, den Online-Bereich.

Weiterlesen

E-Commerce als Krisengewinner – Kaufen wir jetzt nur noch online?

Der Coronavirus hat Deutschland und die Welt fest im Griff und Arbeits- und Wirtschaftswelt innerhalb weniger Wochen auf den Kopf gedreht.

Als E-Commerce Dienstleister betrachtet man die wirtschaftliche Entwicklung aus einem besonderen Blickwinkel. Während für produzierende Unternehmen oder Ladengeschäfte die Auswirkungen unmittelbar und klar negativ spürbar sind, ist bei uns erstmal der Arbeitsbetrieb weiter unkompliziert möglich.

Weiterlesen

Innovate or Die – Der Digital Commerce Day B2B Spezial 2018

„Während große Player wie Amazon Business oder hungrige Start-ups den B2B Digital Commerce Markt für sich erobern, dürfen etablierte Unternehmen nicht untätig sein, sie müssen digitale Innovationen produzieren, um langfristig an der immer digitaler werdenden Wertschöpfung teilzuhaben,“ so Lennart A. Paul, Herausgeber von warenausgang.com, Partner bei der Digitalberatung Etribes und Co-Veranstalter des DIGITAL COMMERCE DAY B2B Spezials. Weiterlesen

Adobe kauft Magento – eine Einschätzung, was jetzt passieren könnte

Die Veröffentlichung der Pressemitteilung am Montag, den 22. Mai, ließ eine gewaltige Bombe in der Shoptech Welt platzen. Die Beiträge überschlugen sich, das Thema wurde auf Twitter heiß diskutiert, denn die Meldung hat polarisiert und die E-Commerce Szene ordentlich durchgerüttelt: Adobe wird in Q3 das Shopsystem Magento für 1.68 Mrd. USD kaufen, um es in seine Adobe Experience Cloud aufzunehmen. Für die einen ein Grund zum Jubeln, bei anderen gingen die Alarmglocken an! Die Frage steht im Raum: Was passiert jetzt mit Magento und was wird aus dem Open Source Gedanken in einem Konzern, dass sich klar auf Cloud-Dienst fokussiert? Weiterlesen

Das Vortragsprogramm der Meet Magento Deutschland steht fest!

Leipzig, 4. Mai 2018: Das Vortragsprogramm ist da! Das Vortragsprogramm des größten deutschen E-Commerce-Events mit Schwerpunkt Magento steht fest. Im Rahmen des Call for Papers wurden unzählige Themenvorschläge eingereicht – die Besten der Besten wurden nun ausgewählt. Auch Flagbit ist zusammen mit der Touratech AG mit einem Vortrag dabei! Weiterlesen

Digital Commerce Day Hamburg 2018 – Der Digital Commerce Day geht am 19. & 20. April 2018 in die 5. Runde!

Hierbei handelt es sich um eine Fach-Konferenz für Händler, Hersteller und Marken, bei dem die schlausten Köpfe des deutschen E-Commerce zusammentreffen und Erfahrungen, sowie Do´s and Dont´s miteinander austauschen. Dabei hat sich der DCD innerhalb der letzten fünf Jahren zu einem festen Bestandteil der E-Commerce Szene entwickelt und ist dort nicht mehr wegzudenken.

Weiterlesen

Back to the roots! Warum das Agile Unternehmen den Jäger und Sammler in uns anspricht

Auf dem E-Commerce Forum Karlsruhe XXL am 9. November 2017 machte Alain Veuve von AOE den Auftakt in das Programm mit seinem Vortrag über das „Agile Unternehmen“ und sprach unter anderem von MaaS (Management as a Service). Diesem Prinzip zufolge sollte das Management als ein Dienst bei Bedarf verstanden werden, auf den die in Teams organisierten Mitarbeiter zurückgreifen können, wenn diese Unterstützung oder Hilfe benötigen. Dieses Prinzip ist jedoch keineswegs neu, sondern bestand in übertragener Form schon über einen Zeitraum von zwei Millionen Jahren menschlicher Evolutionsgeschichte und könnte damit eine entscheidende Verbesserung sowohl für die Organisation im Unternehmen, als auch die Zufriedenheit der einzelnen Mitarbeiter aus kulturanthropologischer Sicht sein. Weiterlesen

Was sind Kryptowährungen und Blockchain? Und was bedeutet das für den Handel?

Spätestens seit dem Erfolg von Bitcoin in den letzten Jahren ist vermutlich jeder schon einmal über das Thema Kryptowährungen gestoplert. Anfang dieses Jahres war der Krypto-Hype im vollen Gange. Im Rahmen von sogenannten ICOs („Initial Coin Offers“), die einem klassischen Börsengang ähneln, allerdings über den Verkauf von digitalen „Coins“ oder „Tokens“ ablaufen und kaum reguliert sind, entstehen immer mehr neue „Währungen“. Der Begriff „Währung“ ist hier nicht in allen Fällen vollkommen korrekt, da die erworbenen „Coins“ oder „Tokens“ oft nicht als Zahlungsmittel gedacht sind, sondern auch Features, wie zum Beispiel Speicherplatz, damit genutzt werden können. Gerade diese neuen Wertmarken leiden oft unter extremen Wertschwankungen. Dementsprechend hoch kann der Ertrag, aber auch der Verlust ausfallen.
Weiterlesen

Industrie 4.0 – Fluch oder Segen für den E-Commerce

Industrie 4.0 ist in aller Munde, da sich die Art und Weise der Herstellung von Produkten in einem weitreichenden Änderungsprozess befindet. Es wird nicht die einzige Veränderung sein, denn auch der digitale Handel wird mit den Auswirkungen von Industrie 4.0 konfrontiert und wird sich dementsprechend mit verändern müssen. Je früher man dies auf dem Schirm hat desto besser. Ein Beispiel soll die Auswirkungen zeigen, die eine veränderte Produktion auf den Kaufprozess haben kann. Weiterlesen